Ernährungstherapie

Home / Ernährungstherapie
 Ayurveda Ernährung und Medizin in Dortmund

Ayurveda Ernährung und Medizin in Dortmund

Ernährungstherapie

Die wichtigste aller Substanzen und Handlungen, die zu Gesundheit und Krankheit beitragen, ist die Nahrung. Die Ernährung des Körpers beginnt, wenn durch das Verdauungsfeuer der Nahrungssaft in rasa umgewandelt wird. Rasa ist eine Nährflüssigkeit und wird im menschlichen Körper Chylus oder Plasma genannt. Es fließt durch den ganzen Körper und umspült jede Zelle. Den wichtigsten Einfluss, den Nahrung hat, ist der auf das rasa Gewebe in unserem Körper, welches alle anderen Gewebe ernährt.

Nahrung ist die beste Medizin

Das Wissen über die Ernährung ist ein starkes Gesundheitswerkzeug, mit dem der Behandelnde die Patienten ausstatten kann. Das Verhältnis der Säfte im Körper ist von physischen und emotionalen Einflüssen und von der aufgenommenen Nahrung und den Getränken abhängig. Wenn wir Nahrung aufnehmen, ist dieses immer demselben Zyklus unterworfen. Nach der Nahrungsaufnahme kommen die Verdauung und dann die Assimilation. Wenn die Nahrung in die einzelnen Mikronährstoffe aufgespalten ist, nimmt der Körper diese auf oder verbraucht sie durch unterschiedliche biochemische Wechselwirkungen.

Für all diese Prozesse ist Wärme notwendig. Wenn aus irgendeinem Grund diese angeborene Wärme reduziert wird, verschlechtert sich der Verdauungsprozess und die Assimilation und es kommt zu einer Anhäufung von toxischen Stoffwechselnebenprodukten („ama“- Ayurveda) im Körper.

Wenn dieser Prozess nicht schnell rückgängig gemacht wird, sind ernsthafte Krankheiten unvermeidlich.